Institut für Germanistik

Projektteam

Ausbildung

2011 Matura am Gymnasium Wertingen

2011–2014 Bachelorstudium der Germanistik (Hauptfach) und Philosophie (Nebenfach) an der Universität Augsburg

2014–2016 Masterstudium der Germanistik an der Universität Augsburg

 

Anstellungen

2012–2016 Tutor am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft der Universität Augsburg

09/2015–10/2015 Tutor für deutsche Sprache am Eurasischen Linguistischen Institut der Staatl. Linguistischen Universität Moskau in Irkutsk

11/2015–06/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft der Universität Augsburg (DFG-Projekt)

07/2016–07/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft der Universität Augsburg (DFG-Projekt)

08/2018–heute Assistent an der Professur für Deutsche Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt Soziolinguistik am Institut für Germanistik der Universität Bern

Sprachentstehung durch Sprachkontakt: Genese und Geschichte von Unserdeutsch (Rabaul Creole German)

Ziel des Dissertationsprojekts ist die Rekonstruktion und detaillierte Beschreibung der Genese und Sprachgeschichte von Unserdeutsch (Rabaul Creole German). Unserdeutsch, die einzige deutschbasierte Kreolsprache, entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts unter mixed-raceKindern an einem Internat der Missionsstation Vunapope auf der Insel Neubritannien im pazifischen Bismarck-Archipel. Wichtigste Substratsprache ist das frühe Tok Pisin, das sich zur heutigen Nationalsprache Papua-Neuguineas entwickelt hat. Die Sprache, ihre Struktur und ihre Entstehung wurden bisher nur in ihren Grundzügen dargestellt: Wichtigste Veröffentlichung neben einer Reihe von Aufsätzen ist nach wie vor eine unveröffentlichte Masterarbeit (Volker 1982). Soziohistorisch betrachtet nimmt Unserdeutsch, zusammen mit einer Handvoll weiterer boarding school creoles,eine Sonderstellung unter den Kreolsprachen der Welt ein. Ein eingehenderes Verständnis der Entstehungsgeschichte von Unserdeutsch ist über die germanistische Linguistik hinaus auch für die internationale Kreolistik und Kontaktlinguistik von Bedeutung. Die diachrone Erschließung von Unserdeutsch erfolgt im Rahmen der Arbeit auf der Grundlage von Oral History, Archivquellen und linguistischer Strukturanalyse.

 

Aufsätze

Maitz, Péter / Lindenfelser, Siegwalt (i. V.): Wie kreol ist Unserdeutsch?

Maitz, Péter / Lindenfelser, Siegwalt / Volker, Craig A. (eingereicht): Unserdeutsch (Rabaul Creole German), Papua New Guinea. In: Boas, Hans C. / Deumert, Ana / Louden, Mark L. / Maitz, Péter (eds.) (in prep.): Varieties of German Worldwide. Oxford: Oxford University Press.

Maitz, Péter / Lindenfelser, Siegwalt (2018): Gesprochenes Alltagsdeutsch im Bismarck-Archipel um 1900. Das Zeugnis regional markierter Superstrateinflüsse in Unserdeutsch. In: Lenz, Alexandra / Plewnia, Albrecht (Hg.): Variation – Norm(en) – Identität(en). Berlin/Boston: de Gruyter, 305–337.

Lindenfelser, Siegwalt / Maitz, Péter (2017): The creoleness of Unserdeutsch (Rabaul Creole German): A typological perspective. In: Maitz, Péter / Volker, Craig A. (eds.):Language Contact in the German Colonies: Papua New Guinea and beyond(= Special issue of Language and Linguistics in Melanesia. Journal of the Linguistic Society of Papua New Guinea), 65–90.

Götze, Angelika / Lindenfelser, Siegwalt / Lipfert, Salome / Neumeier, Katharina / König, Werner / Maitz, Péter (2017): Documenting Unserdeutsch (Rabaul Creole German): A workshop report. In: Maitz, Péter / Volker, Craig A. (eds.): Language Contact in the German Colonies: Papua New Guinea and beyond(= Special issue of Language and Linguistics in Melanesia. Journal of the Linguistic Society of Papua New Guinea), 91–142.

Maitz, Péter / König, Werner / Lindenfelser, Siegwalt / Götze, Angelika / Lipfert, Salome / Neumeier, Katharina (2017): „De knabe, de mädhen, de kokonuss“. In: forschung. Das Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft 4/2017, 16–21.

Lindenfelser, Siegwalt (2016): Unserdeutsch. Frucht deutscher Kolonial-bestrebungen in der Südsee(= Blickpunkt Nr. 20 der Pazifik-Informationsstelle).

 

Vorträge

12. Juli 2018, zusammen mit Péter Maitz: „Simplification in language contact: Evidence from Unserdeutsch“, Special Workshop „Language Contact and the Emergence of Hybrid Grammars“, Language and Culture Research Center (LCRC), James Cook University, Cairns.

4. Juni 2017: „Spontane Verschriftung gesprochener Sprache am Beispiel Unserdeutsch“, interdisziplinäre Nachwuchstagung „Dynamik – Variation – System“ der Graduate School „Empirische und Angewandte Sprachwissenschaft“, Universität Münster.

17. Dezember 2016: „Zur Superstratbestimmung von Unserdeutsch“, Internationales Soziolinguistisches Kolloquium „Mattheier Lectures II“, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Heidelberg.

17. Juni 2016, zusammen mit Péter Maitz und Katharina Neumeier: „Unserdeutsch (Rabaul Creole German): ein sprachliches Relikt aus der deutschen Kolonialzeit in Papua-Neuguinea“, Förderverein Südseesammlung Obergünzburg e.V., Rathaussaal, Obergünzburg.

3. Juni 2016, zusammen mit Péter Maitz: „The creoleness of Rabaul Creole German“, Internationaler Workshop „Koloniale Varietäten des Deutschen“, Universität Augsburg.

3. Juni 2016, zusammen mit Péter Maitz und Salome Lipfert:„Sprachdokumentation ,Unserdeutsch‘ – Ein Werkstattbericht“, Internationaler Workshop „Koloniale Varietäten des Deutschen“, Universität Augsburg.

9. Mai 2016: „Unserdeutsch“, Pazifikgruppe e.V., Naturhistorisches Museum Nürnberg (Norishalle), Nürnberg.

18. März 2016: „Unserdeutsch – eine (un)typische Kreolsprache?“, PRAGESTT 2016, Universität Prag.