Aktuell

HINWEIS VOM 11.03.2018

Anmeldung für schriftliche Prüfungen

Damit ausreichend Zeit für die Raum- und Prüfungsplanung bleibt, sind Anmeldungen für Klausuren ab sofort zwingend und haben bis spätestens 7 Tage vor dem Prüfungstermin zu erfolgen.

HINWEIS

Ergänzungen zum Lehrangebot FS 2019

Vertiefungskurs/Aufbaukurs/Ergänzungskurs LW II: Goethe als Komödienautor (Dr. Bernd Blaschke)
Der Kurs ist neu hinzugekommen und auf KSL unter der Stammnr. 452842 zu finden.

Vertiefungskurs/Aufbaukurs/Ergänzungskurs Komparatistik: Modernité et Tradition – La Religion dans la Littérature Contemporaine (Nedim Gürsel)
Der Kurs ist neu hinzugekommen und auf KSL unter der Stammnr. 452699 zu finden.

Ergänzungskurs LW II: Praktiken des Literaturarchivs. Der Nachlass Friedrich Dürrenmatts (PD Dr. Irmgard Wirtz)
Der Kurs wird von der Editionsphilologie angeboten und steht Studierenden der Germanistik als EK offen. Fachzuordnung: Editionsphilologie; Stammnr. 452867

Aufbaukurs SW: Literary Dialect (Dr. Shane Walshe)
Der Kurs wird vom CSLS angeboten und steht Studierenden der Germanistik als AK offen. Fachzuordnung: Soziolinguistik; Stammnr. 452738-0

Vertiefungskurs/Aufbaukurs/Ergänzungskurs SW: Dialektsoziologie (Dr. Lars Bülow) 
Der Blockkurs wird vom CSLS angeboten und steht Studierenden der Germanistik als AK offen. Fachzuordnung: Soziolinguistik; Stammnr. 452596-0

Aufbaukurs SW: Multilingualism Across Different Global Contexts (Dr. Kellie Gonçalves) 
Der Blockkurs wird vom CSLS angeboten und steht Studierenden der Germanistik als AK offen. Fachzuordnung: Soziolinguistik; Stammnr. 452595-0

 

HINWEIS VOM 13.12.2018

Neue Pflichtvorlesung "Einführung in die Soziolinguistik"

Das Modul "Einführung in die Sprachwissenschaft, Teil 2" (6 ECTS-Punkte, Vorlesung und Propädeutikum) wird ab dem Frühlingssemester 2019 ersetzt. An seiner Stelle ist die neue Pflichtvorlesung "Einführung in die Soziolinguistik" (3 ECTS-Punkte) und ein frei wählbarer Ergänzungskurs aus dem Angebot der Deutschen Sprachwissenschaft (3 ECTS-Punkte) zu besuchen.

HINWEIS VOM 13.12.2018

Basismodul B Sprachwissenschaft, Teil 2

Das "Basismodul B Sprachwissenschaft, Teil 2" heißt neu nicht mehr "Text- und Soziolinguistik", sondern "Sprachvariation und Sprachwandel".

HINWEIS VOM 13.12.2018

Absenzen

Die Absenzenregelung wird ab dem Frühlingssemester angepasst. In allen Kursen außer Vorlesungen bleiben maximal 2 Absenzen erlaubt. Eine Abmeldung von der jeweiligen Kurssitzung und eine Begründung der Absenz werden aber nicht mehr verlangt.

HINWEIS VOM 28.09.2018

Berufung und Rufannahme von Jun. Prof. Dr. Nicolas Detering

Herr Jun. Prof. Dr. Nicolas Detering hat den Ruf an die Universität Bern angenommen und übernimmt ab dem 1. Februar 2019 an unserem Institut eine Assistenzprofessur mit Tenure Track für Neuere deutsche Literaturwissenschaft mit komparatistischer Ausrichtung und mindestens einem Schwerpunkt im 16. bis 18. Jahrhundert.

HINWEIS VOM 21.08.2018

Umfang der schriftlichen Arbeiten

Ab dem HS 2018 werden Arbeiten, die den vorgegebenen Umfang um mehr als 20% über- oder unterschreiten, nicht mehr angenommen (ausschlaggebend ist die Zahl der Zeichen). Die alte Regelung mit Notenabzügen wird dadurch hinfällig.

Hinweis vom 05.07.2018

Anmerkungen zum Lehrangebot HS 2018

Das "Basismodul B Sprachwissenschaft, Teil 1" heißt ab dem HS 2018 nicht mehr "Pragmatik", sondern "Empirische Methoden der Sprachwissenschaft".

Hinweis vom 28.04.2014

Leselisteprüfungen

Die Leselisteprüfungen werden abgeschafft und ab dem HS 2014 nicht mehr durchgeführt.