Glossar

Das Glossar gibt einen kurzen überblick über die verschiedenen Kurstypen. Detailliertere, rechtliche verbindliche Informationen hierzu finden sich in den Anhängen der Reglemente.

Einführung

Überblick über das Fachgebiet in Grossveranstaltungen (zu Beginn des Studiums im 1./2. Semester). (3 ECTS)

Propädeutikum

Propädeutika sind obligatorische Begleitveranstaltungen in kleineren Arbeitsgruppen zu den Einführungen (zu Beginn des Studiums im 1./2. Semester). (3 ECTS)

Wissenschaftliches Schreiben

Einführung in wissenschaftliche Arbeitstechniken und in das Verfassen schriftlicher Arbeiten. (5 ECTS)

Basiskurs

Erarbeitung von Grundlagen in zentralen Gebieten und zentralen Theorien des Fachs. (3.–6. Semester) (5 ECTS)

Basismodul

In der Sprachwissenschaft sind je zwei inhaltlich zusammenhängende Basiskurse zu einem Modul zusammengefasst. (je 5 ECTS)

Vertiefungskurs

Kurs ab dem 3. Studienjahr im BA-Studium. Exemplarische Erarbeitung vertiefter Kenntnisse im entsprechenden Teilfach. Im Gegensatz zu den Basiskursen wird in den Vertiefungskursen exemplarisch mit thematischen oder theoretischen Schwerpunkten gearbeitet. Vertiefungskurse stellen höhere Ansprüche. (6 ECTS)

Ergänzungskurs

Kurs für fortgeschrittene Studierende im BA-Studium und im MA-Studium. Exemplarische Erarbeitung vertiefter Kenntnisse und spezialisierte Bearbeitung einzelner Forschungsgebiete, teils als Überblickswissen in Vorlesungsform, teils eher anwendungorientiert in Kolloquien und Übungen. (3 ECTS)

Aufbaukurs

Kursform im MA-Studiengang: Bearbeitung und Vertiefung ausgewählter Fachthemen. (5, 7 oder 9 ECTS) 

BA-Arbeit

Abschlussarbeit zum BA-Studium, ca. 30 A4-Seiten; 1800 Zeichen pro Seite einschliesslich Leerzeichen. (10 ECTS)

MA-Arbeit

Abschlussarbeit zum MA-Studium, ca. 100 A4-Seiten (1800 Zeichen pro Seite einschliesslich Leerzeichen). (30 ECTS)